Sicherheitshinweise

Sicherheitsregeln

(Bitte in Ihrem und im Interesse Ihres Kindes aufmerksam durchlesen! Verstöße können den ersatzlosen Ausschluss vom Spielschwimmen zur Folge haben)

Stand: 31.1.2018 (Änderungen vorbehalten)

Das Filmen und Fotografieren sowie die Benutzung von Handys sind im Schwimmbad und in den Umkleidekabinen streng verboten!

Das Kind darf nicht mit vollem oder ganz leeren Magen in das Wasser.

Zeigen Sie Ihrem Kind, wo die Toilette ist!

Sagen Sie Ihrem Kind, dass es sich für einen Toilettengang beim Anleiter abmelden muss und dass nur der Anleiter die Schwimmhilfen abnimmt!

Ihr Kind darf kein Kaugummi oder ähnliches im Mund behalten!

Taucherbrillen, die die Atemwege (Nase, Mund) versperren, dürfen nicht getragen werden!

Alle Schmuckstücke (Ohrstecker, Ketten usw.) müssen vorm Schwimmen abgelegt werden!

Kinder, die schwimmhilfenbedürftig sind, dürfen keine Badeanzüge tragen!

Die Schwimmhalle darf erst nach der Aufforderung des Anleiters betreten werden!

Während der Anwesenheit eines Erwachsenen übernimmt dieser die Aufsicht für das Kind! Der Anleiter bleibt dann aber trotzdem der primäre Ansprechpartner für das Kind!

Vergewissern Sie sich, dass der jeweilige Anleiter eine aktuelle Handynummer von einer zuständigen Kontaktperson in der Nähe hat!

Bleiben Sie solange im Schwimmbad, bis Ihr Kind sicher (Schwimmhilfen!) im Wasser ist!

Schwimmhilfen werden nur vom Anleiter angelegt und abgenommen!

Fordern Sie Ihr Kind niemals auf, Ihnen etwas zu zeigen! Verhalten Sie sich als Beobachter!

Weisen Sie die Anleiter auf Krankheiten, Behinderungen und Verletzungen der Kinder hin!

Nach einer Impfung müssen mindestens 24 Stunden ohne offensichtliche Nebenwirkungen vergangen sein, bevor das Kind beim Spielschwimmen teilnehmen darf!